Suchen:

 

Logo des Cäcilienchors
Konzerte
Über uns
Unsere Inhalte für Sie

Liebe Freunde des Cäcilienchors,
auch im Jahr 2017 – dem Jahr vor dem 200-jährigen Jubiläum unseres Chors – verlassen wir wieder die Wege unseres gewohnten Repertoires:
Im Berlin der 1920er Jahre und bei den französischen Impressionisten haben wir Neues für uns entdeckt – freuen Sie sich darauf.

Mit dem Konzert „Martin Luthers Choräle“ dagegen wollen wir auf den Einfluss des Reformators auf die geistliche Musik aufmerksam machen. Ende April tritt der Chor mit diesem vielfältigen Programm auch in Magdeburg beim 19. Deutschen Chorfestival auf.

Freuen Sie sich mit uns auf ein abwechslungsreiches und spannendes Konzertjahr.
Begleiten Sie uns dabei!

Herzliche Grüße Ihr
Thomas Hohmann
Vorstandsvorsitzender

Sehr geehrte Damen und Herren,

als sich im 19. Jahrhundert die ersten „bürgerlichen“ Chöre formierten, wusste die Welt noch nichts von historischer Aufführungspraxis. Man eroberte sich die Schätze der Chormusik und sang die alten Italiener mit der gleichen Begeisterung und voller Brust wie Schütz, Bach, Mozart, Mendelssohn oder Brahms. Heute wissen wir, dass ein Monteverdi anders klingen muss als ein Mozart und dass zwischen Bach und Brahms Welten liegen, was die Umsetzung von Noten in klingende Musik angeht.

Wenn wir also nun ein so breit aufgefächertes Programm für 2017 vorlegen, das 500 Jahre Musikgeschichte von Martin Luther bis Friedrich Hollaender verspricht, dann steckt darin auch eine große Herausforderung an meinen Cäcilienchor. Er muss der Musik des 16. Jahrhunderts mit ihrer gerade erfundenen Polyphonie ebenso gerecht werden wie der funkelnden Pracht des Bachschen Barock, aber er soll sich die diskrete Farbvielfalt des französischen Impressionismus genauso aneignen wie die freche Direktheit des Berliner Chansons.

Dass der Cäcilienchor diesen Weg durch die Jahrhunderte voll Neugier und Elan mit mir geht, das macht die Arbeit mit ihm so erfüllend. Und dass diese Arbeit immer wieder zu fulminanten Konzerten führt, das verspreche ich auch für 2017!

Ihr
Christian Kabitz

Konzerte 2017

Dienstag, 21. Februar, 19:30 Uhr
Cronstetten-Haus, Frankfurt
Berlin 1920

Sonntag, 30. April, 18 Uhr
Johanniskirche, Magdeburg und
Montag, 1. Mai, 17 Uhr
Augustinerkirche, Erfurt
Martin Luthers Choräle

Sonntag, 14. Mai, 18 Uhr
Heiliggeistkirche, Frankfurt
Martin Luthers Choräle

Montag, 20. November, 20 Uhr, Heiliggeistkirche Frankfurt
»Les Impressionistes«

Samstag, 16. Dezember, 20 Uhr, Dreikönigskirche, Frankfurt
Bach und Söhne - Weihnachtskonzert

Zum Herunterladen: Programm 2017 (PDF, 0,8 MB)